Als angemeldeter User kannst du Dateien hochladen und Kommentare an andere User schreiben.
Wenn du bereits ein Konto bei uns hast, dann melde dich hier an.
Falls nicht, dann erstelle dir schnell ein Konto.
 




Eine wahre Geschichte!

Weiter

Eine wahre Geschichte!

Autor: Cornelia Röcher-Hott (C.Hott t-online.de)

Thema: Ein Engel am Bahnhof

"Ich möchte hier eine Geschichte erzählen um Sie zu ermutigen, Ihr Vertrauen voll auf Gott zu setzen, der uns auf allen unseren Wegen begleitet und bewahrt.

Ich bin durch eine Erbkrankheit sehr stark sehbehindert, fast blind. Aufgrund dieser Krankheit habe ich Physiotherapeutin gelernt und bin in diesem Beruf tätig. Ich wohne mit meinem Mann und unserem 6jährigen Sohn in Mainz und meine Arbeitsstelle befindet sich in Wiesbaden. Jeden Morgen bin ich mit Bahn und Bus unterwegs, was im Winter in den dunklen Monaten besonders anstrengend ist.
Im letzten Jahr hatte ich ein besonders Erlebnis.

Eines Morgens bin ich wieder unterwegs und muss von der Regionalbahn in Wiesbaden durch die dunkle Unterführung zur Bushaltestelle. Meistens ist einer meiner Kollegen mit dem gleichen Zug unterwegs und ich habe Begleitung.
An diesem Morgen waren die Kollegen nicht da. Da kam ein Mann zu mir, hakte mich unter und brachte mich sicher durch die Unterführung und setzte mich in den richtigen Bus.

Er sprach nicht mit mir. Am nächsten Tag wieder dasselbe: Er hakte mich unter und brachte mich sicher über die Straße zum Bus. Das wiederholte sich immer, wenn keiner meiner Kollegen da war. Einmal haben wir ein paar belanglose Worte gewechselt und einen guten Tag gewünscht. Bis heute weiß ich nicht, wer dieser Mann war und ich habe ihn auch nie wieder gesehen.

Ich sehe darin einfach Gottes Handeln. Er hat diesen Mann (oder Engel?) geschickt um mich zu beschützen und zu begleiten. Mirjam"

Durch die Mutter von Mirjam habe ich diese besondere Geschichte erfahren und Mirjam hat sie dann auf meine Bitte für die Leser von "auftanken" aufgeschrieben.
Als ich von diesem Erlebnis das erste Mal hörte, war mir ganz klar: Gott hat hier einen Engel geschickt um die junge Frau zu begleiten. Ein Engel in Gestalt eines Menschen.

Obwohl Mirjam nicht wusste, wer dieser Mann war, hatte sie sich ihm anvertraut und ging ohne Furcht mit ihm. Wenn wir in die Bibel schauen, dann finden wir eine ganze Reihe solcher Geschichten. Sie alle sind alle Zeugnisse von Menschen die dieses Eingreifen Gottes erlebt haben.

Und was es damals gab, das gibt es auch noch heute.
1.Mose 16,7; 19,16; 22,11; 2. Mose 14,19; Psalm 91,11; Daniel 6,23;
Apostelgeschichte 12,7; 27,23 ( und noch viel mehr)

"Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten und hilft ihnen heraus". Psalm 34,8
"Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen". Psalm 91,11
"Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen......
Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil ererben sollen?" Hebräer 1,7; 1,14

Cornelia Röcher-Hott 2010

http://www.auftanken.de


LikeTeilenMeldenInfo     von nichtdaemlich   am 13.12.2010 um 7:16 Uhr
X
Loading........

voherige Datei aus Musik und mehr...
Datenschutz HinweisWir haben absichtlich nicht die "normalen" Like-Buttons verwendet, da durch diese Buttons schon beim Laden der Seite – also ganz ohne dass der Anwender etwas dazu tut – Daten an die Betreiber der Netzwerkplattformen übertragen werden. Hier surfst du anonym! Doch mit einem Klick auf diese Buttons gelangst du zu den jeweiligen sozialen Netzwerken und wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.
nächste Datei aus Musik und mehr...









weitere Blogs aus Musik und mehr... vor dem 13.12.2010 um 7:16 Uhr





Text

Weiter

Mirjams Weihnachtsgeschichte

" Shalom Mirjam!" " Shalom, Andreas!"

Mirjam beschleunigte ihre Schritte. Während sie durch die engen Gassen des Ortes eilte, kehrten ihre Gedanken noch einmal zu Tante Rebekka zurück. Obwohl diese so gebrechlich war, hörte man sie niemals klagen und ein Besuch bei ihr war immer ein Gewinn. Mirjam hatte es sich zur Gewoh...
ganzen Text lesen


Kategorien: Musik und mehr...Religiöses

von nichtdaemlich am 13. Dezember 2010 um 06:52 Uhr





Text

Weiter

Diese lebendige Erzählung ist in ihrer Art ein kleiner Klassiker geworden, Zum ersten Mal entfaltete sie ihren Zauber 1892, als sie beim Weihnachtsgottesdienst in einer presbytanischen Kirche in New York vorgelesen wurde. Seither ist sie in 13 Sprachen übersetzt, um die ganze Welt gegangen. Millionen haben sich beflügeln lassen von ihrer Botschaft des Glaubensmutes - und von dem Gedanken: Es gibt ein Scheitern, das ist besser als jeder Erfolg.

Der vierte Weise aus dem Morgenland

nach einer Erzählung von Henry Van Dyke (1852 - 1933)
...
ganzen Text lesen


Kategorien: Musik und mehr...Religiöses

von nichtdaemlich am 12. Dezember 2010 um 15:54 Uhr



Zufallsblog
weiter
weitere Blogs aus Musik und mehr... vor dem 12.12.2010 um 13:41 Uhr
Weiter in der Liste
weiter
anstatt alles zu sehen:
nur Bilder nur Videos nur PPS

Weitere Unterkategorien:
AlltagstippsMusikPolitischesReligiösesSonstiges
to top