Als angemeldeter User kannst du Dateien hochladen und Kommentare an andere User schreiben.
Wenn du bereits ein Konto bei uns hast, dann melde dich hier an.
Falls nicht, dann erstelle dir schnell ein Konto.
Cookie-Hinweis: Wie 99% des Internets verwenden auch wir Cookies. Wenn du hier surfst, ist das okay für dich.   Einverstanden    (Weitere Informationen)
 





Like Teilen Download Melden Info    Chris Rea -- On The Beach von old-church
X
Loading........
Gefunden in Musik und mehr...Musik

Chris Rea feiert am 04.03.2017 seinen 66. Geburtstag.
Bürgerlich: Christopher Anton Rea (geb. 4. März 1951 in Middlesbrough, England) ist ein britischer Sänger, Musiker, Komponist und Gitarrist italienischer-irischer Abstammung.
In den 1970er Jahren spielte Rea, der zwei Brüder (Nick und Mike) und vier Schwestern (Catherine, Geraldine, Paula und Camille) hat, in der Band "Magdalene" als Gitarrist und Sänger. 1975 gewann die Gruppe unter dem Namen "The Beautiful Losers" einen Talentwettbewerb, ein Plattenvertrag blieb allerdings aus. Rea nahm 1978 ein Soloalbum mit dem Titel "Whatever Happened to Benny Santini?" auf, kam mit der Auskopplung "Fool (If You Think It s Over)" sofort in die US-Top-20 und wurde dafür für den Grammy nominiert.
Mit Titeln seines Albums "Water Sign" konnte Rea 1983 erstmals Hiterfolge verbuchen, die sich 1984 und 1985 mit "Wired to the Moon" und "Shamrock Diaries" fortsetzten. Einige seiner großen Hits, darunter "Josephine", "I Can Hear Your Heartbeat" und "Ace of Hearts", fielen in diese Zeit. Mit den Alben "On the Beach" (1986) (Musikvideo wurde auf Formentera gedreht), "Dancing with Strangers" (1987) sowie "The Road to Hell" (1989) (der Titelsong war seine erfolgreichste Single-Veröffentlichung) wurde Rea zum Millionseller.
Kurz nachdem ihm mit dem Album "King of the Beach" im Jahr 2000 ein beachtliches Comeback gelang, wurde bei Chris Rea Bauchspeicheldrüsenkrebs festgestellt. Infolgedessen mussten bei ihm in einer risikoreichen Operation wesentliche Teile des Magens entfernt werden. Die Operationen ließ Rea in Deutschland durchführen. Während seines Krankenhausaufenthaltes beeindruckte ihn besonders die Geschichte und der Lebensmut einer jugendlichen Krebs-Patientin. Sie sagte zu ihm auch die Worte: "Wir tanzen jetzt beide auf einer steinigen Straße", die ihn direkt zu seinem nächsten Projekt "Stony Road" führten.
Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau Joan zwei Töchter (Josephine, geb. 1983 und Julia Christina, geb. 1989). Seiner Frau sowie den beiden Töchtern hat er eigene Musiktitel geschrieben, die allesamt Hits wurden (Stainsby Girls, Josephine und Julia).


Vorherige Datei aus Musik
Datenschutz HinweisWir haben absichtlich nicht die "normalen" Like-Buttons verwendet, da durch diese Buttons schon beim Laden der Seite – also ganz ohne dass der Anwender etwas dazu tut – Daten an die Betreiber der Netzwerkplattformen übertragen werden. Hier surfst du anonym! Doch mit einem Klick auf diese Buttons gelangst du zu den jeweiligen sozialen Netzwerken und wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.
Nächste Datei aus Musik


mehr musikalische Videos aus Musik


video HIM-Join Me In Death
video Polizisten hören Helene Fischer's 'Atemlos' im Polizeiauto
video Alexandra "Schwarze Balalaika" -TV Performance
video Udo Lindenberg - Andrea Doria Video von 1973
video Cher - Walking In Memphis
video Super Stimme
video Neil Young - Heart of Gold (Live at Farm Aid 1985)
video Seit ich Rentner bin
video Queen - We Will Rock You
video Stein auf Stein
video Sir Georg Solti / F v Suppe, OVERTURE'DICHTER UND BAUER
video Shania Twain - That Don't Impress Me Much (Live, Today Show)



oder vielleicht ein paar interessante Dateien aus Musik und mehr...


video Kumpel - Umtertage wird es Dunkel (Bergbau-Song)
video Fingerl Flitzer - Drei Madeln aus dem Bayerwald
video Ein fröhliches Lied
video Ricky King - Maria Elena
pps Wie Alkohol den Koerper zerstoert
video Traummelodie


 das funpot-Menü:
to top