Als angemeldeter User kannst du Dateien hochladen und Kommentare an andere User schreiben.
Wenn du bereits ein Konto bei uns hast, dann melde dich hier an.
Falls nicht, dann erstelle dir schnell ein Konto.
 




Wohn- und Schlafzimmergestaltung mit...

Weiter

Wohn- und Schlafzimmergestaltung mit Massivholzmöbeln: Welche Kombinationen sind ästhetisch?

 

Bild1

Pixabay.com ©  ims6262wind CCO Public Domain

Eine von Holz dominierte Einrichtung wirkt warm und ansprechend. Für einen besonders edlen Eindruck sorgen Massivhölzer.

 

Bei der Wohnungseinrichtung steht nicht nur die Ästhetik im Mittelpunkt – auch der eigene Charakter soll sich im Stil widerspiegeln. Wer einen rustikalen Style in seiner Wohnung bevorzugt, wählt beispielsweise hochwertige Massivholzmöbel. Bei Massiv- oder Vollholz handelt es sich um einen anerkannten Qualitätsbegriff. Entsprechende Hölzer werden nur aus einer Holzart gefertigt. Bevor aus ihnen stilvolle Möbelstücke entstehen, werden sie zur Trocknung gelagert. Das Massivholz bleibt in seiner natürlichen Struktur erhalten, was einen Großteil seines Charmes ausmacht. Da es weiterhin atmen kann, beeinflusst es das Raumklima positiv.

 

Welche Vorteile bringen Massivholzmöbel in Wohn- und Schlafzimmer mit sich?

Wohnzimmer und Schlafzimmer sind die Räume in unserer Wohnung, in denen wir uns tendenziell am meisten aufhalten. Dabei ist es von Vorteil, wenn die Einrichtung nicht nur unserem Geschmack entspricht, sondern sogar der Gesundheit zuträglich sein kann. Das nur wenig behandelte Holz kann auch nach seiner Verarbeitung weiteratmen, was positiven Einfluss auf das Raumklima nimmt. Die Holzarten können überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen und sie bei trockener Raumluft abgeben. Zusätzlich handelt es sich um ein besonders umweltfreundliches Naturmaterial. Neben der Tatsache, dass es ein nachwachsender Rohstoff ist, geht dessen Verarbeitung mit einem geringen Energieverbrauch einher. Ein weiterer Vorzug besteht in der Langlebigkeit von Vollholzmöbeln. Dementsprechend können sie über Jahre immer wieder neu kombiniert werden.

 

Möchten Sie in Ihrem Schlaf- oder Wohnzimmer Möbel aus Massivholz aufstellen, müssen diese nicht zwingend von der gleichen Holzart stammen. Um verschiedene Holzmöbel – beispielsweise aus zwei Haushalten – miteinander zu kombinieren, empfiehlt es sich, auf den Farbstich zu achten. Damit die Massivholzarten zusammen gut aussehen, schauen Sie zunächst, ob die Holzfarben warm oder kühl wirken. Während warme Farbtöne untereinander harmonieren, wirkt ein Sammelsurium aus warmen und kalten Farbtönen schnell chaotisch. Vorrangig in luftigen Wohnzimmern bieten sich helle Hölzer wie Ahorn oder Birke an. Sie lassen den Raum optisch noch größer wirken. Auch in kleinen Zimmern kann dieser Effekt genutzt werden, um Raum zu schaffen.

 

Legen Sie auf einen warmen und gemütlichen Farbton Wert, kommen dunklere Massivholzmöbel infrage. Beispielsweise passen Eiche, Kirsche und Nussbaum wunderbar zusammen. Bei der Einrichtung des Schlafzimmers sind die dunklen Töne eine Wohltat fürs Auge und können gleichzeitig beruhigend wirken. Ihre Möbel müssen dabei nicht die gleiche Farbe besitzen, sondern lediglich einen ähnlichen Farbstich aufweisen.

 

Bei der Kombination auf die Maserung achten

Wer Wohn- und Schlafzimmer mit Vollholzmöbeln ausstaffieren möchte und sich bei der Kombination unsicher ist, wirft einen Blick auf die Maserung der Holzarten. Sie gibt Aufschluss darüber, welche Varianten zusammenpassen. Besitzen Sie im Wohnzimmer beispielsweise ein rustikales Regal mit einer groben Maserung, passt dieses sehr gut zu anderem Mobiliar im Landhausstil. Suchen Sie nach einem entsprechenden Tisch, lohnt sich ein Blick auf wohnen.de. Ebenso empfiehlt es sich, wenn die Holzmaserung zur Fußbodenmaserung passt. Mit dieser ästhetischen Kombination betonen Sie die Stimmung im Raum. Einen eigenen Stil kreieren Sie, wenn Sie mehrere Holzarten mit ähnlicher Maserung zusammenstellen.

 

Bild2

Pixabay.com ©  couleur CCO Public Domain

Massivholz beeindruckt mit seiner natürlichen Maserung. Um im Raum einen einheitlichen Gesamteindruck zu erschaffen, empfiehlt sich die Kombination von Holzarten mit ähnlicher Maserung.

 

Zu den Klassikern bei Massivholzmöbeln gehört Eichenholz. Das robuste und stabile Holz ist witterungsbeständig und verzieht sich kaum. Für Möbel im Vintage-Stil kommt es ebenso infrage wie für minimalistische Designs. In Kombination passt es zu Kiefernholz. Dieses überzeugt ebenfalls mit seinem ländlichen Charme. Zusätzlich geht es mit einem Preisvorteil einher, denn im Vergleich zu anderem Vollholz sind Kiefernholzmöbel preiswert. Bevorzugen Sie beispielsweise im Schlafzimmer helles Mobiliar, sind Buchenholzmöbel zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um ein festes und tragfähiges Holz.

 

TIPP: Passt die gewählte Holzart für Bett oder Schränke nicht zum Untergrund, brauchen Sie Ihre Wunscheinrichtung nicht zu verwerfen. Sie können mit Teppichen ein bisschen tricksen. Große und am besten farbenfrohe Teppiche lenken optisch von unterschiedlicher Maserung oder Farbstichen ab.

 

Massivholzmöbel für fantastische Farbspiele benutzen

Massivhölzer stellen in vielen Zimmern das verbindende Glied der Einrichtung dar. Sie ziehen automatisch den Blick auf sich und lassen sich mit zahlreichen Stilen und Materialien kombinieren. Gefällt Ihnen ein kühler, minimalistischer Style, kombinieren Sie dunkles Vollholz im Wohnzimmer beispielsweise mit Beton. Die an den Industrial-Style erinnernde Kombination wirkt gleichermaßen frei, offen und sinnlich. Bei dem Mix aus kühlem Beton und dem Naturmaterial scheinen zwei Welten aufeinander zu treffen. Dieser Effekt wird betont, wenn Sie sich zusätzlich für eine Sitzgarnitur aus farblich passendem Leder entscheiden.

 

Bevorzugen Sie in der Stube einen warmen, freundlichen Stil, passt Massivholz hervorragend zum Shabby-Schick. In der Verbindung mit bunten Teppichen und verspieltem Dekor zeigt es seine romantische Note. Ebenfalls können Sie helle und dunkle Massivholzmöbel in den Landhausstil integrieren. Bei der Inneneinrichtung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Speziell bunte Highlights bilden einen sehenswerten Kontrast zu den Holzmöbeln. Obgleich Kombinationen Ihren Zimmern Leben einhauchen, sollten Sie sich jedoch an eine Faustregel halten: Weniger ist mehr. Vermischen Sie zu viele Holzarten, Maserungen und Farben miteinander, wirkt Ihre Einrichtung schnell chaotisch und unordentlich.

 

Um das zu vermeiden, überlegen Sie sich am besten bereits vor dem Möbelkauf, welchen Effekt Sie in Wohn- oder Schlafzimmer erzielen möchten. Danach können Sie entscheiden, welche Holzarten in welcher Kombination zu Ihrer Vision passen.

 

Bild3

Pixabay.com ©  sasint CCO Public Domain

Achten Sie bei den Holzarten der Möbel und des Bodens auf ähnliche Farben und Maserungen, ergibt sich ein ästhetisches Bild.

 

Weiß als Alleskönner unter den Holzfarben

Sind Sie sich nicht sicher, welche Farbstiche und Maserungen Sie bei Vollholzmöbeln kombinieren können, entscheiden Sie sich für ein oder zwei weiße Möbelstücke als optische Raumtrenner. Bei Weiß handelt es sich um eine neutrale Farbe, die einen harmonischen Ausgleich zu mehreren Farbtönen und Maserungen schafft.

Sind Sie sich nicht sicher, welche Farbstiche und Maserungen Sie bei Vollholzmöbeln kombinieren können, entscheiden Sie sich für ein oder zwei weiße Möbelstücke als optische Raumtrenner. Bei Weiß handelt es sich um eine neutrale Farbe, die einen harmonischen Ausgleich zu mehreren Farbtönen und Maserungen schafft.




LikeTeilenMeldenInfo     von MichaelSchaefer   am 22.12.2020 um 15:02 Uhr
X
Loading........

voherige Datei aus Musik und mehr...?text=Schau Dir das mal an: https%3A%2F%2Ffunpot.net%2Frdw%2F%3Fid%3Dfunpot0000591889" title="per WhatsApp teilen" target="_blank" rel="nofollow">
Datenschutz HinweisWir haben absichtlich nicht die "normalen" Like-Buttons verwendet, da durch diese Buttons schon beim Laden der Seite – also ganz ohne dass der Anwender etwas dazu tut – Daten an die Betreiber der Netzwerkplattformen übertragen werden. Hier surfst du anonym! Doch mit einem Klick auf diese Buttons gelangst du zu den jeweiligen sozialen Netzwerken und wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.
nächste Datei aus Musik und mehr...









weitere Blogs aus Musik und mehr... vor dem 22.12.2020 um 15:02 Uhr





Text

Weiter

Mehr als Zahlen und Fakten: Lustige Anekdoten rund um Glücksspiel Glücksspiel ist ein Hobby, bei dem vor allem Spaß und Kurzweil im Vordergrund sehen sollen. Seit die Online-Casinos den Spielspaß auch im virtuellen Raum zur Verfügung stellen, ist ein spannendes Spiel sogar in den eigenen vier Wänden möglich. Wenn der Zufall und Fortuna mit am Tisch sitzen, k&ou...
ganzen Text lesen


Kategorien: Musik und mehr...Sonstiges

von MichaelSchaefer am 22. Dezember 2020 um 14:31 Uhr






Vorschau
pps

PDF (272.1 KB)

Hier ist eine automatisch ausgelesene Leseprobe aus der PDF-Datei, die du hier downloaden kannst:

Erzählt man jemandem,, beispielsweise be einer Urlaubsbekanntschaf tschaft, man komme, stamme gar, aus Hessen, en, dann da ist, je nach Landsmannschaft, die ie spo spontane Reaktion oft der Ausruf "Ah, die blinden blind Hessen". Geschätzte 98% derjenige jenigen, denen dieser...
ganzen Text lesen


Kategorien: Musik und mehr...Sonstiges

von WernerTrach am 22. Dezember 2020 um 09:49 Uhr






John Denver - Rocky Mountain High - Livelogovideo
John Denver würde am 31.12.2020 seinen 77. Geburtstag feiern.
Bürgerlich: Henry John Deutschendorf jr. (geb. 31. Dezember 1943 in Roswell, New Mexico; gest. 12. Oktober 1997 in der Monterey Bay, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Country- und Folk-Sänger und -Songwriter. Zu seinen bekanntesten Songs gehören Leaving on a Jet Plane, Take Me Home, Country Roads, Rocky Mount...
ganzen Text lesen


Kategorien: Musik und mehr...Musik

von old-church am 21. Dezember 2020 um 21:26 Uhr



Zufallsblog
weiter
weitere Blogs aus Musik und mehr... vor dem 21.12.2020 um 21:25 Uhr
Weiter in der Liste
weiter
anstatt alles zu sehen:
nur Bilder nur Videos nur PPS

Weitere Unterkategorien:
AlltagstippsMusikPolitischesReligiösesSonstiges
to top